KSH – Katholische Grundschule Hochallee | Zukunft stiften – das ist unser Ziel.
21543
page-template-default,page,page-id-21543,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Zukunft stiften – das ist unser Ziel.

Liebe Eltern und Freunde der Katholischen Schule Hochallee

Katholische Schulen stellen ein wertvolles Angebot für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen dar. Sie sind zugleich eine institutionelle Ergänzung der elterlichen und kirchlichen Sorge um die christliche Erziehung und genießen hohes Ansehen. Die Schule lebt dabei von der lebendigen Beziehung zwischen Schülern, Eltern, Lehrern und Gemeinde in ihren vielen Facetten.

In diesem Sinne nimmt seit 90 Jahren die Katholische Schule Hochallee ihren festen Platz ein; Kinder und Eltern fühlen sich hier wohl und ihrer Schule verbunden.

Um auch künftig Bestehen und Auftrag der Katholischen Schule Hochallee zu sichern, wurde Ende 2003 auf Initiative der Eltern und der Katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth die »Schulunterhalt-Stiftung Katholische Schule Hochallee« ins Leben gerufen.

Zukunft stiften – das ist unser Ziel. Wir werden es aber nur erreichen, wenn Schule und Eltern weiterhin – über das Schulgeld hinaus – gemeinsam aktiv sind. Durch Ihre Unterstützung sichern Sie die Zukunft der Katholischen Schule Hochallee und damit eine solide und an christlichen Grundsätzen orientierte Ausbildung Ihrer Kinder.


Zukunft stiften. Kinder sind die Zukunft!

Was brauchen unsere Kinder, um zu einfühlsamen, handlungs- und entscheidungsfähigen Menschen heranzuwachsen?Eine gute Schule!
Für eine qualifizierte Ausbildung und die persönliche Entwicklung unserer Kinder ist eine gute Schule die notwendige Ergänzung der familiären Erziehung. Die Vermittlung fundierter Grundkenntnisse ist ebenso wichtig wie die Entfaltung der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler. Dabei prägen der christliche Glaube und die darin wurzelnden Grundwerte die pädagogische Arbeit.

Abwechslungsreicher Unterricht, zeitgemäße Arbeitsmaterialien und eine angenehme räumliche Atmosphäre tragen dazu bei, dass unsere Kinder mit Freude und Erfolg lernen können.

Die Stiftung unterstützt das engagierte Kollegium, indem sie zusätzlichen Freiraum schafft, um neue Ideen zu verwirklichen.

Die Stiftung selbst ist Ausdruck eines funktionierenden Bündnisses zwischen Eltern früherer, aktueller und künftiger Schülerjahrgänge. In gemeinsamer Verantwortung stellen sie sich den Herausforderungen an ein zeitgemäßes Bildungssystem.


So nah ist die Zukunft. Stiftung trotz Schulgeld

Die Unterstützung unserer Schule durch die Stiftung ist trotz der Einführung eines Schulgeldes für alle katholischen Schulen ab Schuljahr 2011/12 weiterhin notwendig, um die Zukunft der Katholischen Schule Hochallee zu sichern.


Was macht die Stiftung?

Die Sicherung und weitere Ausgestaltung des Schulgebäudes und des Schulhofes ist ein ständiges Anliegen der Stiftung. Seit Gründung der Stiftung konnte aus Stiftungsmitteln u.a. ein Fußballfeld sowie eine Seilnetzpyramide auf dem Schulhof errichtet und die Schule durch einen Spendenlauf unsere Kinder mit Unterstützung der Stiftung mit Laptops für alle Schülerinnen und Schüler ausgestattet werden. Außerdem wurden wesentliche Beiträge zur Ausstattung der neuen Vorschulräume und zur Neugestaltung des Mehrzweckraumes geleistet.

Jährlich wiederkehrend werden verschiedene Sonderkassen eingerichtet bzw. bezuschusst, damit zusätzliches Unterrichts- und Bastelmaterial sowie neue Lehrmittel angeschafft werden können. Außerdem werden Klassenreisen und Projekte gezielt gefördert. Zusätzliche Angebote für Schüler aller Klassen wie beispielsweise verschiedene Kurse zur Konzentrationsförderung oder ähnliches werden von der Stiftung mitfinanziert.


Was plant die Stiftung für morgen?

Die Stiftung wird in Zukunft die Arbeit der Schule weiter unterstützen, um die Qualität der pädagogischen Arbeit zu sichern und zu verbessern.
Die größte Herausforderung der nächsten Jahre wird es sein, alle Klassen mit zeitgemäßen elektronischen Tafeln (sogenannten ActivePanels) auszustatten und weiterhin unterstützend zu gewährleisten, den Anforderungen der Offenen Ganztagsschule gerecht zu werden. Die Stiftung wird die damit verbundenen Veränderungen begleiten und intensiv unterstützen.


Wie können Sie tätig werden? Zustiften oder spenden?

Die Stiftung beruht auf einem langfristigen, zukunftsorientierten Konzept. Durch die alljährlichen Zuwendungen der »neuen« Eltern stehen jährlich steigende Geldmittel zur Verfügung. Ihre Zuwendung hilft jetzt und wird in Zukunft helfen, so wie die Schule bereits heute von den Beiträgen ehemaliger Eltern profitiert.

Zustiftung: Mit jeder Zustiftung erhöht sich das Stiftungskapital. Der Ertrag und die Leistungsfähigkeit steigen kontinuierlich. Um die bisherigen Unterstützungsleistungen der Stiftung fortsetzen und damit die Qualität der Katholischen Schule Hochallee sichern zu können, wurde ein Betrag von € 1.200,- für vier Schuljahre (€ 300,- jährlich, € 25,- monatlich) als Richtwert für eine Zustiftung ermittelt.

Spende: Mit einer Sach- und/oder Geldspende können Sie der Stiftung ebenfalls helfen, die Schule bzw. einzelne Projekte zu unterstützen.

Vertraulichkeit: Ihre Zustiftung/Spende erfolgt freiwillig und hat keinerlei Einfluss auf die Rechte und Pflichten der Kinder, Eltern und Schule! Ob und wie viel zugestiftet/gespendet wird, ist satzungsgemäß weder dem Stiftungsvorstand noch dem Kollegium, sondern nur der unabhängigen Kassenwartin der Stiftung, Frau Ortgiese, bekannt.


Schulunterhalt-Stiftung Katholische Schule Hochallee

Die Stiftung wird von einem Vorstand geleitet, der sich aus Vertretern der Gemeinde St. Elisabeth, dem Pfarrer der Gemeinde, der Schulleiterin und einem Kollegen sowie aus drei gewählten Eltern zusammensetzt.
Für Fragen stehen Ihnen jederzeit die Mitglieder des Vorstands zur Verfügung:


Vorstand/Vorsitz:

Christina Schuch
Schulunterhaltsstiftung
℅ Katholische Schule Hochallee
Hochallee 9
20149 Hamburg

 

Kassenwartin: Dagmar Ortgiese

 

Bankverbindung:

DKM Darlehnskasse Münster eG
Kontonummer: 22091900
BLZ 40060265
IBAN: DE40400602650022091900
BIC: GENODEM1DKM

 

Wir sind wegen Förderung der Erziehung und der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschafsteuerbescheid des Finanzamtes Hamburg-Nord, StNr 17/417/00545 vom 03. Feb. 2015 für den letzten Veranlagungszeitraum 2013 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Die Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO wurde vom Finanzamt Hamburg-Nord, StNr 17/417/00545, mit Bescheid vom 26. Jan. 2015 nach § 60a AO gesondert festgestellt. Wir fördern nach unserer Satzung die Erziehung und die Volks- und Berufsbildung sowie die Studentenhilfe.

Zustiftungen und Spenden sind steuerlich als Sonderausgaben abziehbar. Entsprechende Bescheinigungen werden unaufgefordert versandt.

 

Eine Bitte der Kassenwartin:

Bitte notieren Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung den vollständigen Namen und die Klasse Ihres Kindes, und ob es sich um eine Spende oder eine Zustiftung handelt. Damit helfen Sie uns sehr. Danke.

 

Den Flyer der Schulunterhaltsstiftung erhalten Sie im Sekretariat der Schule, oder Sie laden ihn sich hier als PDF herunter.