Login iServ

Nachmittagsbetreuung

Seit 25 Jahren gibt es an unserer Schule eine klassenübergreifende nachmittägliche Kinderbetreuung, an der regelmäßig mehr als 230 Kinder teilnehmen. Neben dem gemeinsamen Mittagessen – aufgrund der gewachsenen Kinderzahl mittlerweile in zwei bis drei Gruppen – stehen die Hausaufgabenbetreuung, aber auch Spielen, Toben und Erzählen vom Schultag im Mittelpunkt. Des Weiteren können die Kinder aus einem umfangreichen Angebot an AGs einzelne Kurse auswählen und somit ihren Nachmittag individuell gestalten.

 

Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen (GBS)

Die aktuellen Informationen zur GBS finden Sie hier zusammengefasst.

Seit August 2013 ist auch die Katholische Schule Hochallee eine offene Ganztagsschule im Rahmen des Konzepts »Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen (GBS)«.

Die offene Ganztagsschule im Überblick:

 

Trägerschaft

Auch im Rahmen der GBS liegt die nachmittägliche Kinderbetreuung an unserer Schule in den Händen von Claudia Adelmund. Sie ist Ihre Ansprechpartnerin rund um das gesamte Angebot (mit Ausnahme des Mittagessens). Sie erreichen Frau Adelmund unter der E-Mail-Adresse adelmund@live.de.

Die Betreuung findet in vier Gruppen mit festen Bezugsbetreuern statt, die jeweils über eine eigene Mobilnummer zu erreichen sind. Diese Nummern erhalten Sie von den jeweiligen Bezugserzieher*innen.

 

Gebühren

Für die einzelnen Betreuungszeiten gibt es monatliche Gebührenhöchstsätze (ohne Mittagessen), die sich einkommensabhängig und/oder bei gleichzeitiger kostenpflichtiger Betreuung weiterer Kinder (beispielsweise in einer Kita) reduzieren können:

7.00 –   8.00 Uhr30,00 Euro
13.00 – 16.00 Uhrkostenlos
16.00 – 17.00 Uhr30,00 Euro
17.00 – 18.00 Uhr*30,00 Euro

(* Wird bei uns gegenwärtig mangels Nachfrage nicht angeboten.)

 

Wie sich der Beitrag je nach Einkommen und/oder Zahl der betreuten Kinder verringert, entnehmen Sie folgender Tabelle:

Wie viel Prozent der Gebühren müssen wir bezahlen?

Das diesen Berechnungen zugrundeliegende Familieneinkommen berechnen Sie anhand folgender Formulare:

Berechnung des Familieneinkommens (Nichtselbständige)

Berechnung des Familieneinkommens (Selbständige, Beamte)

Eine erste Orientierung ermöglicht ein von der Behörde bereitgestellter Gebührenrechner. Hier können auch die Gebühren, die bei einer etwaigen Zubuchung der Ferienwochen erhoben werden, vorab errechnet werden.

 

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Teilnahme an der GBS-Nachmittagsbetreuung ist jederzeit möglich. Die Teilnahmeverträge gelten jeweils für den Rest des laufenden Schuljahres. Zu jedem Schuljahr muss das Kind neu angemeldet werden. Die hierzu erforderlichen Unterlagen erhalten Sie per Email bzw. Sie werden dazu aufgefordert, diese von der Homepage herunterzuladen und ausgefüllt im Schulbüro abzugeben.

Eine Kündigung ist nur in Ausnahmefällen mit Wirkung zum übernächsten Kalenderquartal zulässig, die Zustimmung der Schule und von Frau Adelmund ist Voraussetzung. (Hierbei geht es nicht in erster Linie um den finanziellen Aspekt – die Nachmittagsbetreuung bis 16.00 Uhr ist, mit Ausnahme des Mittagsessens, für die Eltern kostenlos –, sondern um die tatsächliche Wahrnehmung der Betreuung durch das Kind!)

Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden:

Anmeldung zur Teilnahme an der ganztägigen Bildung und Betreuung (GBS)

Auch das Mittagessen wird gegebenenfalls bezuschusst. Dazu ist folgender Antrag im Schulbüro einzureichen:

Antrag

 

Weitere Informationen

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen zur GBS und zum Hamburger Bildungspaket auf folgenden Faltblättern:

Das Hamburger Bildungspaket

Ganztag an Hamburger Schulen