KSH – Katholische Grundschule Hochallee | Elternrat
21535
page-template-default,page,page-id-21535,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Elternrat

Der Elternrat besteht an unserer Schule aus neun von der Versammlung der Klassenelternvertreter und Vertreterinnen gewählten Mitgliedern, aus seiner Mitte wird ein Vorstand oder ein Elternratsvorsitzender und dessen Vertreter gewählt. Neben einer einmal jährlich stattfindenden Vollversammlung trifft sich das Gremium ca. 5- bis 6-mal im Jahr. Zunächst vertritt der Elternrat die Interessen der Eltern und ihrer Kinder an der Schule und informiert die Eltern über aktuelle Fragen des Schullebens, wodurch die Beziehung zwischen Schule und Elternhaus gepflegt und vertieft wird. Insbesondere unterstützt der Elternrat die Schule und die Lehrkräfte bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages.

In verschiedenen Ausschüssen des Elternrates werden die Teilaufgaben bearbeitet und vorbereitet. An allen Ausschüssen sind auch Lehrer beteiligt, so dass ein vertrauensvoller Kontakt zwischen Lehrern und Eltern entsteht.

Der »Newsletter«, eine ca. 2-mal jährlich erscheinende Schulzeitung, die Betreuung der Homepage und andere nach außen wirkende Veröffentlichungen der Schule werden im PR-Ausschuss erarbeitet.

Der Ausschuss Schule und Gemeinde erfüllt die historisch gewachsene Verbundenheit zur St.-Elisabeth-Gemeinde und trägt maßgeblich zur Bildung einer christlichen Schulgemeinschaft bei, die in Gebet, Gottesdienst und Mitfeier des Kirchenjahres ihren Ausdruck findet.

An den jährlichen klassenübergreifenden Projektwochen arbeiten viele Eltern aus den einzelnen Klassen mit. Schul- und Klassenveranstaltungen wie Schulfeste, Ausflüge, Theaterbesuche, Schwimmbeteiligung werden regelmäßig unterstützt.