KSH – Katholische Grundschule Hochallee | Beratung
21500
page-template-default,page,page-id-21500,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Beratung

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 stehe ich als Beratungslehrerin zur Verfügung. Seit 18 Jahren arbeite ich als Klassen- und Fachlehrerin an der KSH. Nach einer zweijährigen Zusatzausbildung nehme ich zusätzlich mit einigen Stunden meine neue Tätigkeit als Beratungslehrerin wahr.

 

Beratung für wen?

Ich unterstütze zusätzlich zu den Lehrern und der Schulleiterin, die ja auch beraten, Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen.

 

Beratung – was ist das?

Wesentlicher Grundsatz des beratenden Gesprächs ist die HILFE ZUR SELBSTHILFE. Ich biete einen vertraulichen Rahmen und ein offenes Ohr sowie Zeit, um gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Beratung findet immer freiwillig statt. Ich nehme eine nicht parteiliche Haltung ein und schaue mit den Ratsuchenden aus unterschiedlichen Perspektiven auf ihre Schwierigkeiten.

 

Was wäre ein Anlass für Sie als Eltern, um Beratung aufzusuchen?

Beispiele für Beratungsanlässe sind:

  • Sie als Eltern fühlen sich unsicher mit Ihrem Kind.
  • Ihr Kind hat Schulangst.
  • Ihr Kind leidet unter Selbstzweifeln.
  • Ihr Kind hat Lernschwierigkeiten.
  • Ihr Kind fühlt sich ausgegrenzt oder hat andere Schwierigkeiten mit Mitschülern.

 

Beratung – wie kann sie aussehen?

  • Einzelfallhilfe: Frage- oder Problemstellung einer einzelnen Person werden gemeinsam in den Blick genommen und aus systemischer Sicht betrachtet.
  • Klassenbezogene Lehrerberatung
  • Vermittlung und Moderation bei Konflikten
  • Vermittlung an außerschulische Experten und Einrichtungen wie z. B. das Regionale Bildungs- und Beratungszentrum Eimsbüttel (ReBBZ), Beratungsstelle Gewaltprävention, Beratungsstelle für besondere Begabungen (BbB), Amt für Soziale Dienste (ASD), Werner-Otto-Institut, UKE, Erziehungsberatungsstellen, Kinder- und Jugendtherapeuten.

 

Eine Beratung kann keine »Patentrezepte« für eine Lösung liefern. Doch ein Gespräch ermöglicht es oftmals, klarer zu sehen, Strukturen zu erkennen, Perspektiven zu wechseln, neue Ideen zu entwickeln oder die innere Haltung zu verändern.

 

Sie erreichen mich unter luthuine@gmx.de.

Ihre Ludgera Thuinemann